Jahreshauptversammlung 2019

Quelle/Foto: P. Aßmann

Zur Jahreshauptversammlung hatte der SPD-OV Himmelkron-Gössenreuth ins Gasthaus Hartmann, Gössenreuth, eingeladen. 1.Vors. Rudi Gumtow konnte neben einer Vielzahl von Mitgliedern als Ehrengast Holger Grießhammer, SPD-Kreis- und Bezirksrat und 2.Bürgermeister der Stadt Weißenstadt, sowie Peter Aßmann, stellvertr.Vorsitzender und 3.Bürgermeister, Ottmar Schmiedel, Kassier und Gemeinderat, begrüßen.

In seinem Jahresbericht bezifferte der 1.Vors. die Mitgliederzahl mit 38 (davon 10 Frauen). Im vergangenen Jahr konnte erfreulicher Weise ein neues Mitglieder begrüßt werden.

Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Ehrung von Herbert Bär aus Himmelkron. Für 40 Jahre Treue zur SPD erhielt Herbert Bär aus den Händen von Holger Grießhammer und Vorstand Rudi Gumtow eine Ehrenurkunde und eine SPD-Anstecknadel. Laut Gumtow ist Herbert Bär ein geradlinige Genosse. Immer direkt mit seinen Aussagen und bei jeder Gelegenheit hilfsbereit.

In seinem Rechenschaftsbericht listete Gumtow die vielfältigen Aktivitäten des Ortsvereins auf. So wurden z.B. vier Vorstandssitzungen abgehalten, eine Kreisvorstandssitzung, zwei SPD-Kreiskonferenzen besucht, sowie vier eigene Veranstaltungen (Heringsessen, Straßenfest, Allee-Cafe, Jahresabschlußfeier) abgehalten.

Weiterhin wurden 5 Geburtstagsbesuche unternommen. Teilgenommen hat auch eine SPD-Abordnung an folgenden Veranstaltungen: Empfang der SPD-Landtagsfraktion in Gefress, 70jähriges Jubiläum SPD Ludwigschorgast, politscher Dämmerschoppen in Neufang mit Wirtshaussingen.
Ein trauriger Termin im vergangenen Jahr war die Landtagswahl am 14.10. Erfreulich dabei jedoch, dass Inge Aures, Klaus Adelt und Holger Grießhammer überdurch-schnittlich dabei abgeschnitten haben. Gratuliert wurden für 25 Jahre SPD-Mitgliedschaft Gabi Schneider, 50 Jahre Erich Ulm und 50 Jahre Erwin Schneider. Auf der Jahresabschlußfeier wurde auch der Wirtin Brigitte Hartmann für ihre langjährige Gastfreundschaft und das ausgezeichnete Essen gedankt. Bei der Veranstaltung sorgte auch Werner Reissaus als „Der Franke“ für ein Hight-Light.

In diesem Jahr wurde bereits das Drei-Königs-Treffen in Neuenmarkt besucht und ein Heringsessen am Aschermittwoch im Gasthof Opel abgehalten. In seiner Vorschau berichtete der 1.Vorsitzende über die geplanten Veranstaltungen, so z.B. Besuch der 100 Jahr-Feier SPD Kupferberg, Straßenfest Himmelkron, Allee-Cafe, Ferienprogramm der Gemeinde Himmelkron und die größte Veranstaltung wird sein:

100 Jahre SPD Himmelkron am 27.September 2019 im Gasthof Opel, Verbunden mit einem SPD Kreistreffen.
Ehrengast wird Natascha Kohnen sein.

Am Schluß seines Berichtes bedankte sich Rudi Gumtow bei seinen Mitgliedern für die Treue zum SPD-Ortsverein und für die Mithilfe bei den verschiedenen Aktivitäten.

Den Kassenbericht erstattet Kassier Ottmar Schmiedel. Er berichtete von einer zufrieden stellenden Kassenlage. Die Kasse wurde geprüft von Nicol Lauterbach und Gerhard Kretzer. Gerhard Kretzer bescheinigte Schmiedel eine ausgezeichnete Kassenführung. Die Prüfung ergab keinerlei Beanstandungen, deshalb wurde der Kassier und die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Die Delegiertenwahlen zur besonderen Vertreterversammlung ergaben folgendes Ergebnis:
Rudi Gumtow und Peter Aßmann, Ersatzdelegierte: Gabi Schneider und Anja Kolb-Pöllein.

In ihrem Bericht zur Gemeinderatsarbeit listeten Rudi Gumtow und Peter Aßmann bereits durchgeführte bzw. in Vorbereitung und unbedingt erforderliche Maßnahmen auf:
so z.B.
- Gewerbegebiet nördlich der B 303
- Alten- und Pflegeheim
- Geiersbach
- Gehweg Bahnhofstraße
- Gehweh Bernecker Straße
- fußläufige Verbindung Bernecker Straße zum Gewerbegebiet
- Geländer Baille-Maille-Brücke
- Radweg ab Lanzendorfer Straße zur Lindenallee
- Skateranlage
- Sanierung Tribüne Schulsportanlage mit Straße
- Sanierung und neue Geräte Kinderspielplätze
- Friedhofsmauer
- Feuerwehr Himmelkron (neue Stellplätze/Halle, neues Auto)
- KiTa-Neubau
- Wasserversorgung Brunnen I mit Meßbohrungen.
All diese Maßnahmen und sicherlich noch viele andere Projekte werden den Gemeinderat fordern.
Wir von der SPD werden uns mit einbringen.

In seinem Grußwort berichtete Holger Grießhammer, daß er überrascht und erfreut über seine Wahl zum Bezirksrat und zu seiner Wahl zum SPD-Fraktionsvorsitzenden ist.
Er berichtete über ein gutes Verhältnis zu den anderen Fraktionen und von großen Herausforderungen. Trotz eines enormen Investitionsstaus konnte die Bezirksumlage bei 17,5% belassen werden. Das ist der niedrigste Stand in Bayern. Dieser Satz wird künftig nicht mehr zu halten sein. Holger Grießhammer wird sich auch dafür einsetzen, dass die Landkreise künftige bei den Haushaltsberatungen des Bezirks mit eingebunden werden. Um alle Einrichtungen des Bezirks kennenzulernen, will er ab April 2019 Besuche vornehmen.
Im Jahr 2019/20 stehen mit den Europa- und Kommunalwahlen der SPD enorme Herausforderungen bevor. Er bat alle Mitglieder um Zusammenhalt und Engagement.

Mit einer regen Diskussion wurde die Versammlung beendet.


Das Bild zeigt von links:
Rudi Gumtow, Ottmar Schmiedel, Jubilar Herbert Bär, Holger Grießhammer, Peter Aßmann

© SPD Himmelkron-Gössenreuth - 2019  E-Mail direkt